Dezember 2022

Zum Jahresausklang erreichte uns die wunderbare Nachricht, dass die Bäckerei Gamp aus Waldshut unseren Verein „Auf Bildung bauen“ e.V. in diesem Jahr mit einer großzügigen Spende unterstützt.

Bäckermeister Andreas Gamp: „Wir haben in unserer Bäckerei in Waldshut darüber gesprochen und entschieden, dass wir in diesem Jahr 25% unserer Einnahmen vom Verkauf, wie Früchtebrot, Springerle & Christstollen, für euch bzw. Euer Projekt „Auf Bildung bauen“ spenden möchten.“

Alle waren durchweg von dieser Idee begeistert und sie wurde sogleich in die Tat umgesetzt. In der Bäckerei backte man fleißig und die Kunden kauften viele leckere Backwaren und freuten sich über die Idee, einen Teil des Verkaufserlöses an unseren Verein zu spenden. Am Ende kamen 2675 € zusammen, die die Bäckerei Gamp an den Verein gespendet hat!

„Unser Grundgedanke ist schon immer, dass man hilft, wo Hilfe benötigt wird. Auf den Gedanken, Nepal und seine Bildung zu unterstützen, sind wir durch dich und dein Projekt gekommen. Wir sehen, dass hier das Geld ankommt und sich etwas verändert.“ So Bäckermeister Andreas Gamp zu Gerhard Albicker. „Wir freuen uns, wenn wir einen kleinen Beitrag in die richtige Richtung leisten konnten.“ fügte Frau Sabine Gamp an.

Für die Bäckerfamilie war diese Spende eine reine Herzensangelegenheit. Und wir sagen – auch im Namen der nepalesischen Kinder – DANKE! Danke an alle, die die großartige Idee unterstützt und diese Spende ermöglicht haben! So können wir weiter für Bildung in der nepalesischen Bergregion eintreten und Kindern dort helfen, zuversichtlich in die Zukunft zu schauen.

Namaste 🙏

Bäckermeister Andreas Gamp und seine Frau Sabine in der Bäckerei in Waldshut

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s